Windows 10 – Monitor bleibt schwarz – no Signal – nach Aktualisierung „gelöst“

Windows 10 no Signal

Windows 10 – Monitor bleibt schwarz – no signal – kein Signal – nach Aktualisierung von Windows 10 „gelöst“.

Es war bereits eine größere Sache Windows 10 installiert zu bekommen, hatte vorher Windows 8 Pro 64-Bit installiert.

Windows 10 no Signal

Zum Rechner:

Prozessor: AMD Phenom(tm) 9950 Quad-Core Processor 2.60 GHz

Installierter Arbeitsspeicher (RAM): 8,00 GB (7,75 GB verwendbar)

 

Dann gab es Probleme mit der Aktivierung. Nach langem suchen im Internet konnte ich dieses Problem beheben indem ich in Einstellungen – Update und Sicherheit – Aktivierung … Windows 10 aktivieren konnte.

Als ich meinen PC am Abend herunterfahren wollte, war dies nur mit „Aktualisieren und herunterfahren“ möglich. Nachdem ich diese Option ausgewählt hatte, schaltete ich den Monitor aus und kam erst wieder am nächsten Tag zum PC.

Zu meinem Schrecken blieb der Monitor schwarz und zeigte immer „no Signal“ egal welchen Eingang der Grafikkarte oder Onboardgrafikkarte ich benutzte.

Um auszuschließen, dass etwas mit dem Monitor nicht stimmt, schloss ich noch einen zweiten ohne Erfolg an.

Zuerst dachte ich, dass kann ja nur an der Aktualisierung von Windows 10 liegen, dass ich jetzt diese Probleme habe also der Monitor zeigt nur ein schwarzes Bild „no Signal“.

Im Internet habe ich mich dann erstmal auf verschiedenen Seiten umgeschaut wo es ähnliche Probleme gab, jedoch konnte ich nicht wirklich eine Lösung finden.

 

Zuerst baute ich die Grafikkarte aus. -> Keine Besserung…

Dann baute ich einen von den 4 Arbeitsspeichern aus. -> keine Besserung…

no signal

So machte ich es noch mit einem weiteren Arbeitsspeicherriegel, und hatte somit nur noch 2 Riegel verbaut. -> auf einmal fuhr der PC  wieder wie gewohnt hoch und der Monitor bekam sein benötigtes Signal um den Bildschirm anzuzeigen.

Anschließend fuhr ich den PC wieder runter, baute den 1. ausgebauten Arbeitsspeicher wieder ein. -> das hochfahren ging wieder ohne Probleme.

Nun baute ich auch den 2. Arbeitsspeicher wieder ein. -> das hochfahren ging wieder ohne Probleme. (komisch… es kann ja nur heißen, dass einer der Beiden Arbeitsspeicherriegel ohne Grund vorher locker oder sonst was gewesen sein muss)

 

Jetzt funktioniert der PC auf jeden Fall wieder.

Vielleicht liegt es bei euch auch nur am Arbeitsspeicher.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*