Mehlwurmzucht einfach selber machen

Mehlwurmzucht
Mehlwurmzucht

Mehlwurmzucht einfach selber machen

Mehlwürmer für deine Haustiere in kleinen Mengen einfach selber züchten

So startest du deine eigene kleine Mehlwurmzucht

Mehlwurmzucht einfach selber machen
Mehlwurmzucht

Neben meiner Mehlwurmzucht hatte ich auch immer eine Box zu Testzwecken bei der ich von meinen gewöhnlichen Zuchtmethoden abgewichen bin.
Es hat sich herausgestellt, dass es sehr zu empfehlen ist, wenn man nur täglich ein paar wenige Mehlwürmer braucht, diese Methode zu verwenden.
Man nehme einfach eine Box, fülle diese mit Sägespänen, etwas Rinde, Holzstücken und schon hat man ein Zuhause für die Mehlwurmzucht geschaffen.
Dann einfach ein paar Mehlwürmer oder Mehlkäfer hineingeben und mit Weizenkleie füttern. Ab und an sollte auch etwas Frischfutter wie Apfel, Karotte oder Salat gereicht werden. Dann sollte man eine Generation abwarten und darauf achten, dass immer Käfer vorhanden sind ehe man Mehlwürmer entnimmt.

Zum einfachen entnehmen der Mehlwürmer reicht ein durchlöchertes Stück Karton auf dem man etwas Weizenkleie streut.

Hier in diesem Youtubevideo „Mehlwurmzucht einfach selber machen“ könnt ihr meine Zuchtbox sehen.

Es ist zu empfehlen die Tiere möglichst nicht im Haus zu halten, da gewisse Gerüche störend sein könnten. Also lieber auf dem Balkon oder auf der Terrasse.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*